Fotografieren lernen in Berlin

queerness in photography / Führungen

A Secret History of Cross-Dressers . Sébastien Lifshitz Collection die von dem französischen Filmemacher Sébastien Lifshitz über mehrere Jahrzehnte zusammengetragene Sammlung von Amateurfotografien. Seit den 1860er-Jahren nutzten Menschen das Medium, um ihre durch Kleidung oder physische Merkmale zugeschriebene Geschlechtsidentität zu be- und hinterfragen. Ohne die jeweiligen Entstehungsgeschichten oder persönlichen Beweggründe zu kennen, wird in diesen Darstellungen der Wunsch der Porträtierten deutlich, sich selbst vor der Kamera zu erforschen: neben dem Aufbegehren gegenüber aufgezwungenen, gesellschaftlichen Erwartungen und politischen Regulierungen machen sie sich im fotografisch produzierten Selbstbildnis der eigenen Identität bewusst. Die visuellen Zeugnisse der Sammlung Lifshitz gehören somit zu den bedeutsameren Entdeckungen der jüngeren Fotografiegeschichte, die eine Leerstelle im kulturellen Gedächtnis füllt. (Einladungstext) samstags und sonntags öffentliche Führung 14:00 Uhr
C/O Berlin bis 18.Januar

titel thesen temperamente zur Ausstellung

Filme vom französischen Ausstellungskurator Sebastien Lifshitz:
6.Oktober presque rien Delphi Lux 18:00 Uhr oder als DVD leihen
5.Oktober Casa Susana Delphi Lux 20:30 Uhr
wilde side streamen, Lifshitz’s Berlinale Film von 2004, mit Bibliotheksausweis oder als DVD leihen

Foto: Sammlung von Kurator Sebastien Lifshitz