Fotografieren lernen in Berlin

John Myers, J. Brohm, U. Mahler: zusammenleben

Der britische Fotograf und Maler John Myers stellte in den Siebzigern auf das Individuum in seinem sozialen Gefüge scharf. Im Kontext der Ausstellung ‘Zusammenleben’ ist seine Serie Middle 2/4 England (1970-1974) erstmals in Deutschland zu sehen! Die Schwarzweißaufnahmen verdeutlichen anschaulich John Myers‘ besondere Stellung als Porträtfotograf innerhalb der britischen Dokumentarfotografie, zu deren Wegbereitern und wichtigsten Vertretern er zählt. Joachim Brohm, Ute Mahler und John Myers geben Einblicke in ein mittlerweile zwar historisches Miteinander, lassen in der Gesamtschau jedoch zeit-und grenzüberschreitende Grundzüge des Menschseins offenkundig werden. (Auszug Einladungstext) Hängung Kunsthalle Darmstadt

Foto: televisions © John Meyers