Fotografieren lernen in Berlin

masculinities: liberation through photography

Wo kann die Befreiung herkommen? In der Ausstellung wechselt der zeitliche, politische und biografische Kontext im Sekundentakt. Wo ist Befreiung dringlich?
Anna Fox stellt die Bruchstücke der verbalen Angriffe ihres Vaters neben die Aufgeräumtheit im Haushalt durch die Mutter. Kinder, die eine Scheidungsschlacht miterlebt haben, werden leicht eigene Beispiele finden, wie sich die Angst anfühlt, ob ein Streit in Gewalt umschlägt.
Laurie Anderson hat die Stimmung auf der Straße beschrieben, wenn Männer sich durch Bemerkungen in Position bringen. Bei Marianne Wex sind es die Gesten, die ihr begegnen, die sie ordnet.
Es sind Cliquen der Macht, wenn Burschenschaften (Moisey) so weitermachen, dass gestörte Charaktäre am besten überleben. Auch Armee (Nes und Tillmans), Macht (Avedon) und Oberschicht (Knorr) sind zwar Bündnisse, aber fragt sich, was sie aus Menschen machen.
Nicht alle künstlerischen Positionen beschäftigen sich mit der Übermacht. Duane Michals, Rineke Dijkstra, George Dureau und Hans Eijkelboom lassen ein zärtliches Gefühl aufscheinen. Dureau zeigt seinen Partner in virilen und selbstsicheren Momenten und dass er mit Amputationen lebt. Bei Rineke Dijkstra sind es die Spuren, die – wenn man so will – das Schauspiel beim Schauspieler hinterlässt. Duane Michals Serie zeigt den kleinen Jungen als vom Großvater Verlassenen, verschiebt die Situation aber aus beiden Altersperspektiven in’s Optimistische. Hans Eijkelboom lässt für einen kurzen Moment die Utopie der Fürsorge, Partnerschaftlichkeit und Intimität sehen, wenn er als Mann in einem Familienfoto Platz nimmt, wo er zuvor ein Unbekannter war. Seine Arbeit verweist auch auf den Emanzipationsvorsprung den die Niederlande in den 70er Jahren vor Deutschland hatte. (tn) nahc Ende des Teil-Lockdowns Besuch mit Zeitfensterticket Gropius Bau bis 10.Januar
Katalog

Installationsansichten

Foto: Americans © Colier Schorr

Bas Jan Ader
Laurie Anderson
Kenneth Anger
Liz Johnson Artur
Knut Åsdam
Richard Avedon
Aneta Bartos
Richard Billingham Cassils
Sam Contis
John Coplans
Jeremy Deller
Rineke Dijkstra
George Dureau
Thomas Dworzak
Hans Eijkelboom
Fouad Elkoury
Hal Fischer
Samuel Fosso
Anna Fox
Masahisa Fukase
Sunil Gupta
Kiluanji Kia Henda
Peter Hujar
Isaac Julien
Rotimi Fani-Kayode
Karen Knorr
Deana Lawson
Hilary Lloyd
Robert Mapplethorpe
Peter Marlow
Ana Mendieta
Annette Messager
Duane Michals
Tracey Moffatt
Andrew Moisey
Richard Mosse
Adi Nes
Catherine Opie
Elle Pérez
Herb Ritts
Kalen Na’il Roach
Paul Mpagi Sepuya
Collier Schorr
Clare Strand
Mikhael Subotzky
Larry Sultan
Wolfgang Tillmans
Hank Willis Thomas
Piotr Uklański
Andy Warhol
Karlheinz Weinberger
Marianne Wex
David Wojnarowicz
Akram Zaatari