Fotografieren lernen in Berlin

Willy Ronis: Pariser Fotograf und Humanist

Der französische Fotograf Willy Ronis *1910 †2009 zählt neben Henri Cartier-Bresson und Robert Doisneau zu den prominentesten Vertretern der humanistischen Fotografie. Seine Bilder erzählen von dem alltäglichen Paris, dem Paris der Straße, und von den kleinen Leuten, die in den Arbeitervierteln leben. Ronis‘ Bilder dokumentieren die großen sozialen Kämpfe des 20. Jahrhundert sowie – mit liebevollem Blick – das Alltagsleben seiner Zeitgenossen. In Ronis‘ einzigartigem Lebenswerk spiegelt sich der ständige Dialog mit der Geschichte. (Ankündigungstext) arte+7 auch im französischen Original

T. Wydra im tsp

La vie en passant und Instants dérobés in mehrerenBerliner Bibliotheken
der Katalog seiner Retrospektive 2013 und the unpublished albums in der AGB


Foto: © Willy Ronis