Fotografieren lernen in Berlin

Michelangelo Antonioni / in London

In den 60er Jahren war London die Hauptstadt des Pop. Es waren die ‘Swinging Sixties’, das kulturelle Leben drehte frei und die britische Metropole lag voll im Trend. Inmitten dieser aufgeladenen Atmosphäre drehte der italienische Regisseur Michelangelo Antonioni sein Meisterwerk ‘Blow Up’. Der Kultfilm erzählt von einem Fotografen, der Zeuge eines Mordes wird. Die Geschichte ist aber vor allem der Aufhänger für einen Ausflug in eine verrückte Epoche und in die Welt der Mode. (in der Reihe: invitation au voyage) arte +7

Foto: Michelangelo Antonioni