Fotografieren lernen in Berlin

Das Zeit-Bild – Fotografie als Zeitmedium.

Experimente mit Fotosequenzen

Dozent/in: Klaus W. Eisenlohr | Beginn: Freitag 05.05.2023 | Preis: € 70,20 (ermäßigt: € 39,00 )

Im Gegensatz zur Serie hat eine Fotosequenz einen genauen Ablauf von erstem bis zum letzten Bild. Dies beinhaltet eine zeitliche Komponente, zumindest die Zeit der Betrachtung von erstem zum letzten Bild. Dies schließt jedoch nicht automatisch ein, dass die Aufnahmen auch zeitlich chronologisch in dieser Abfolge entstanden sein müssen. Vielmehr wollen wir zunächst ganz praktisch untersuchen, wie das einzelne Foto und die einzelne Sequenz Zeit umfassen kann und probieren dann unterschiedliche Möglichkeiten der Präsentation von Fotosequenzen aus. Im Hintergrund steht die Frage, welche Aussagen über Zeit der Fotografie möglich sind. In dem Seminar werden wir verschiedene Aspekte des Zeitlichen in der Fotografie untersuchen und dies in eine kleine eigenständige Arbeit münden lassen, die Anregung sein soll, sich mit dem Thema weiter zu beschäftigen.

Zum Präsenzkurs wird begleitend ein digitaler Unterrichtsraum auf der Lernplattform vhs.cloud angeboten. Teilnehmende des Kurses können sich in den online-Klassenraum ab ca. eine Woche vor Kursbeginn mit dem Kurscode 649212@berlin.vhs.cloud einloggen. Weitere Informationen zur vhs.cloud finden Sie unter www.vhs-fk.de.

Veranstalter

Photocentrum der
VHS Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
photocentrum.de
Photocentrum der VHS

Auskunft & Beratung

Peter Lattermann
Programmbereichsleiter Kultur und Gestalten
Telefon: 030 2219-5519
E-Mail: peter.lattermann@ba-fk.berlin.de