Fotografieren lernen in Berlin

Experimentelles Portrait mit Bildgestaltung

Photoshop

Dozent/in: Klaus W. Eisenlohr | Beginn: 16.09.2022 | Preis: € 89,80 (ermäßigt: € 53,40)

Das Gesicht, das Portrait ist besonders geeignet, um fotografisch verändert zu werden, weil die Betrachtenden immer nach Bezügen, Charakter und Narration fragen werden. Dies zeigen schon unzählige gemalte Portraits in der Moderne, aber auch bereits viele Portraits aus der Frühzeit der Fotografie. Wir wollen in diesem Kurs zunächst mit Studio-Licht, Aufsteckblitz und verschiedenen Mitteln der Komposition versuchen, besonders ausdrucksstarke Portraits zu erstellen. Unter anderen High-Key, Low-Key, hartes Licht, Doppelbelichtung, Bewegungsunschärfe erfordern aber auch in der Nachbearbeitung besondere Mittel. Zudem gibt es mit Photoshop noch die Möglichkeiten von Compositing und Montage. Für die Fotografierenden wie auch die Abgebildeten steht am Ende der Verfremdung und Bearbeitung auch immer die diffizilen Fragen nach Authentizität und Ausdruck. Diesen Fragen wollen wir im Kurs und bei außerhalb des Kurses entstehenden Bildern nachgehen.

Zum Präsenzkurs wird begleitend ein digitaler Unterrichtsraum auf der Lernplattform vhs.cloud angeboten. Teilnehmende des Kurses können sich in den Online-Klassenraum ab ca. eine Woche vor Kursbeginn mit dem Kurscode 649092@berlin.vhs.cloud einloggen. Weitere Informationen zur vhs.cloud finden Sie unter www.vhs-fk.de.

3x Fr. 18-21 Uhr, 2x Sa. 10-17 Uhr

Veranstalter

Photocentrum der
VHS Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
photocentrum.de
Photocentrum der VHS

Auskunft & Beratung

Peter Lattermann
Programmbereichsleiter Kultur und Gestalten
Telefon: 030 2219-5519
E-Mail: peter.lattermann@ba-fk.berlin.de