Farben in der Fotografie

Dozentin: Susan Paufler

22.4.-13.6.20 | 6x Mi, 18-21 Uhr, 1x Sa, 10-17 Uhr | € 87,80 (erm: € 46,20)

Die Farbe als Bildgestaltungsmittel hat in der Fotografie eine lange Tradition.
Es war kein leichter Weg, diese mittels unterschiedlicher Verfahren zu erzeugen, um Fotografien noch mehr der Wirklichkeit nahezubringen. Jeder Mensch nimmt Farben anders wahr und interpretiert sie auf eigene Weise. Zugleich kommunizieren Bilder über ihre Farben und deren Schattierungen. Farben evozieren Gefühle und Stimmungen und beeinflussen so die Interpretation des Bildes. Wie eine Farbe den Betrachtenden erscheint, hat auch mit dem Umgebungslicht zu tun. Deshalb zählt die Farbe zu den schwierigsten und zugleich wichtigsten Bildgestaltungsmitteln in der Fotografie. Wir werden uns im Theorieteil des Kurses mit den physischen Gegebenheiten des Farbsehens, mit den entwickelten Farbsystemen, mit der Symbolik und der psychologischen Wirkung von Farben beschäftigen und wie diese im Bild darstellbar sind. Im Praxisteil wenden wir das Wissen in Übungen und anhand von Aufgaben an. Grundkenntnisse in der Kamerahandhabung werden vorausgesetzt.

Veranstalter

Photocentrum der
VHS Friedrichshain-Kreuzberg
Wassertorstraße 4
10969 Berlin
photocentrum.de
Photocentrum der VHS

Auskunft & Beratung

Peter Lattermann
Programmbereichsleiter Kultur und Gestalten
Telefon: 030 2219-5519
E-Mail: peter.lattermann@ba-fk.berlin.de